Das Artefakt

von professorbunsen

Karneval 2011, Weinhaus Vogel am Eigelstein. Nach ein paar Stangen Kölsch fällt Karl Lagerfeld (mir) ein Bierdeckel auf unserem Tisch auf, den offenbar die Jecken vor uns haben liegen lassen. Darauf eine Zeichnung mit zwei horizontalen Linien, einer teilenden Vertikale, drei verbindenden Halbkreisen mit drei auf dem kleinstem Kreis und der anschließenden Linie platzierten Punkten, die zu einem Schlenker führen, der in einem Kreuz endet.

Das Atrefakt

Es wirkt wie eine Schatzkarte. Angesichts der Gesamtsituation legt die Anlage der Zeichnung spontan eine Stadtkarte mit dem Rhein in der Mitte nahe, die Halbkreise könnten Ausschnitte der Ringstraßen sein und die Punkte den Weg zum Beispiel zu einer aufregenden Karnevalslokalität sein. So weit die erste Vermutung, dann aber sähe es so aus, als würde die Karte dem Unbkannten empfehlen, in Höhe der Bastei ins Wasser zu springen, um triefnass auf der Schäl Sick am Tanzbrunnen wieder aufzutauchen. Das kann man auch einfacher haben. Und was soll überhaupt die Ringstraße in Deutz sein? Und die drei Punkte, Aufmunterungen zum Wildpinklertum? Weder der mitfeiernde Mönch noch der gegenüber schunkelnde Vampir wissen Rat.

Mir ist dieses merkwürdige Artefakt nun, nach fast einem Jahr gedanklicher Inkubationszeit, wieder in die Hände gefallen. Und ich bin immer noch ratlos. Was stellt es dar? Wenn es ein Schaltkreis sein soll, dann wüsste ich gerne, welche Art von Elektronik das sein soll, vielleicht ja die Idee für einen neuen Teilchenbeschleuniger in gestufter Halbkreisform oder irgendwas mit elektrischen Kamelle? Ist es eine Unfallskizze, interessierte mich der genaue Unfallhergang, in großen Bögen drei Mal über die Straße gekreist, dann dreimal gehüpft, schnell noch mal rüber und dann da aufs Maul gelegt (Kreuz)? Vielleicht ist es ja eine experimentelle Mischung aus Zen-Buddhismus und Voodoo, die mich in den Wahnsinn treiben soll.

Ich weiß es nicht. Und je länger ich es betrachte, desto seltsamer finde ich es. So seltsam, dass ich mich leicht in die Behauptung hineinsteigern könnte, dies sei das seltsamste Etwas, das ich je in Händen gehalten habe. Da, schon passiert.

Advertisements